26.10.2017 Alarm: Hilfeleistung, Fahrzeug im Graben, auslaufende Betriebsstoffe

Donnerstag, 26.10.2017 06:39 Uhr
Alarm: Hilfeleistung – Fahrzeug im Graben, auslaufende Betriebsstoffe, Otterndorfer Straße, Nordleda (Einsatz 17-18)
Am frühen Morgen wurde die FF Nordleda zur Hilfeleistung alarmiert. Ein LKW ist auf der L118 (Otterndorfer Straße) kurz vor dem Osterteil in Richtung Nordleda in den Grünstreifen geraten und weitergehend komplett auf der Seite liegend im Graben zum stehen gekommen. Ersthelfer hielten an und halfen dem unverletzten Fahrzeugführer aus der Zugmaschine und alarmierten die Polizei und die Feuerwehr. Da das verunfallte Fahrzeug die Straße beim Verlassen sehr verschmutzt hat wurde hier von uns eine Sperrung vorgenommen. Wir leuchteten die Unfallstelle aus, sicherten durch Unterstellen eines Auffanggefäßes das Gewässer vor austretendem AdBlue und beseitigten den gröbsten Schmutz von der Fahrbahn. Die mittlerweile eingetroffene Polizei übernahm die Verkehrssicherung. Die Polizei informierte ebenso die Straßenmeisterei zur weiteren Sicherung und ein Abschlepp- und Bergungsunternehmen, sowie die untere Wasserbehörde zur Überprüfung aus ausgetretene Stoffe.
Nachdem es hell geworden ist konnten wir die Beleuchtung wieder abbauen und die Einsatzstelle komplett an die Polizei und die Straßenmeisterei übergeben.
Bilder vom Einsatz (alle ©FF Nordleda)
https://photos.app.goo.gl/BTFiK1tyrDtgkPi62

Schreibe einen Kommentar