24.10.2019 JF Dienst – Dunkelübung im Luftschutzbunker

Beim Wasser- und Schifffahrtsamt in Cuxhaven (WSA CUX) gibt es einen stillgelegten Luftschutzbunker.
Diesen konnten wir freundlicherweise für eine Übung mit der Jugendfeuerwehr nutzen und haben dafür auch die Jugendfeuerwehr Wanna eingeladen. Im Bunker waren mehrere Hinweisschilder angebracht, die Informationen über (nicht wirklich) dort befindliche Personen, über Gegenstände und über die Rauchentwicklung gaben. Im Licht der Handlampen ging es, mit einem Funkgerät ausgestattet, truppweise in den Bunker und über Funk mussten die Entdeckungen an die Einsatzleitung über dem Bunker gemeldet werden.
Ebenso gab es weitere Anweisungen von der Einsatzleitung an die Trupps, beispielsweise der Rückruf an die Oberfläche.
Ein sehr interessanter Dienst, der den Umgang mit feuerwehrtechnischen Einrichtungen und mit den Funkgeräten übt, aber auch die Vorgehensweisen bei Gebäudeerkundungen spielerisch erlernen lässt.
::Bilder (©FF Nordleda)


Schreibe einen Kommentar