18.06.2018 Alarm: Hilfeleistung – Ölspur

Montag, 18.06.2018 17:20 Uhr (Einsatz 05/18)
Alarmierung: Technische Hilfeleistung, Ölspur in der Bremerhavener Straße in Nordleda

Auf der Bremerhavener Straße (L118) befand sich eine Gefahrenstelle durch eine Ölspur von Höhe Kampen bis nach Wanna in den Ort hinein. Zusätzlich zur Wehr Nordleda wurde auch die Feuerwehr in Wanna alarmiert. Die Gefahrenstellen wurden soweit möglich beseitigt und Warnschilder für den Straßenverkehr aufgestellt.


 

06.05.2018 Hadler Feuerwehrtage in Osten – Drohne

Sonntag, 06.05.2018
Am ersten Maiwochenende fanden bei allerbestem Wetter die Hadler Feuerwehrtage 2018 in Osten statt. Am Sonntag Morgen waren wir mit der Drohne am Wettkampfplatz um ein paar Bilder von oben vom Festplatz zu machen. Selbstverständlich sind dabei auch ein paar Wettkampfvorführungen mit aufgenommen worden.
Beim Anklicken des folgenden kleinen Vorschaubildes können ein paar Bilder angesehen werden.

 

Bilder (©FF Nordleda)

09.05.2018 Alarm: Hilfeleistung – Türöffnung

Mittwoch, 09.05.2018 14:12 Uhr (Einsatz 04/18)
Alarmierung: Technische Hilfeleistung, Türöffnung im Mittelteil in Nordleda

Am heutigen Nachmittag wurde die Wehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. In einem Haus im Mittelteil wurde der Hausnotruf aktiviert, allerdings stand der eintreffende Rettungsdienst vor verschlossenen Türen. Die Wehr konnte eine Tür öffnen und so Zugang zum Haus schaffen, wo eine Person gestürzt war und sich selber nicht mehr helfen konnte, aber glücklicherweise den Hausnotruf in Griffweite hatte. Der Einsatz wurde somit dem Rettungsdienst übergeben.


 

29.04.2018 Alarm: Hilfeleistung VU Cadenberge – Drohne

Sonntag, 29.04.2018 23:11 Uhr (Einsatz 03/18)
Alarmierung: Technische Hilfeleistung, vermisste Person nach Verkehrsunfall in Cadenberge, Drohne zur Personensuche angefordert

Am späten Sonntagabend erfolgte die erste Einsatzalarmierung für die Aufklärungsdrohne. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Cadenberge wurde eine Person vermisst. Zur Unterstützung bei der Suche soll die Drohne die angrenzenden Felder mit der Wärmebildkamera abfliegen.
Das die gesamte Wehr Nordleda über Vollalarm ausrückt war zwar nicht so vorgesehen, aber wenn man schon mal wach ist, kann man das ja machen.
Am Unfallort angekommen war nach kurzer Abklärung mit der örtlichen Einsatzleitung und der Flugvorbereitung die Drohne startbereit. Während des Startvorgangs hat die Polizei allerdings Entwarnung gegeben, das die angeblich vermisste Person andernorts gefunden wurde. Somit war ein Weiterflug mit der Wärmebildkamera nicht mehr notwendig und der Einsatz beendet.

 

Einsatzbilder (©FF Nordleda)