23.09.2018 JF Dienst – Abnahme der Leistungsspange in Gnarrenburg

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Mitglied der Jugendfeuerwehr in Deutschland erreichen kann. Dazu wird eine Gruppe von neun jugendlichen Kameraden und Kameradinnen in Sport, Feuerwehr- und Allgemeinbildung und technischem Wissen geprüft. Das Ziel ist nur als Gruppe zu erreichen, denn bei den verschiedenen Disziplinen wie beispielsweise Kugelstoßen, Staffellauf und Löschangriff kann jeder in verschiedenen Bereichen seine Stärke zeigen.
Eine gemischte Gruppe der Samtgemeindejugendfeuerwehr Land Hadeln (West) hat sich in den letzten Wochen unter der Leitung und Beobachtung der Jugendwarte und Betreuer intensiv auf diese Prüfung vorbereitet. Am Sonntag, dem 23.09.2018, sind 29 Gruppen in Gnarrenburg im Landkreis Rotenburg/Wümme zu dieser Abnahme angetreten und 23 Gruppen konnten am Ende mit der Eichenlaubnadel in Altsilber ausgezeichnet werden. Auch unsere Gruppe gehörte dazu und so dürfen jetzt von der Jugendfeuerwehr Ihlienworth Nathalie Quednau, Thees Schwarzbach, Friedjoff Klinke, von der Jugendfeuerwehr Nordleda Jacqueline Schmidt, von der Jugendfeuerwehr Otterndorf Lukas Wahl, Torben Eckhoff und von der Jugendfeuerwehr Wanna Thies Trimpf, Kolja Pätzold und Faye De Rocker die Leistungsspange an ihrer Uniform tragen.


Bilder (©FF Nordleda)

02.09.2018 JF Dienst – Abschnittswettbewerbe in Neuenkirchen

Im Nachbarort Neuenkirchen hat die Jugendfeuerwehr das 25jährige Jubiläum. Aus diesem Grunde fanden die Abschnittswettbewerbe der Jugendfeuerwehren im Abschnitt Cuxhaven-Ost (Land Hadeln) dieses Jahr dort statt. Bei herrlichem Wetter waren wir mit unserer Jugendfeuerwehr dort zu Gast. Wir absolvierten einen guten, nur leicht langsamen, A-Teil. Insgesamt haben wir den 12. Platz erreicht, über den wir uns sehr freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder (©FF Nordleda)

26.05.2018 JF Dienst – Fahrt in den Heide Park nach Soltau

Die Kreisjugendfeuerwehr des Heidekreises hat auch in diesem Jahr wieder einen Aktionstag für die Jugendfeuerwehren und Jugendabteilungen aller weiteren Rettungs- und Hilfsdienste organisiert.
Bei günstigerem Eintritt ist das immer eine willkommene Gelegenheit mit den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr einen Tag im Heide Park in Soltau zu verbringen.
In diesem Jahr wieder mal bei absolut perfektem Wetter ging es zeitig am Morgen los um rechtzeitig zum Einlass dort zu sein.
Nach etlichen Stunden Karussell und Achterbahn fahren, einem gemeinsamen Mittagessen, viel Sonne und viel Spaß ging es dann am späten Nachmittag zurück nach Nordleda, wo wir am frühen Abend wieder eintrafen und alle Jugendlichen wohlbehalten und kaputt wieder nach Hause bringen konnten.
Vielen Dank an die Organisation, wir kommen gerne wieder.
Vor lauter Spaß und Aufregung haben wir es dieses Jahr versäumt ein Gruppenbild am Park zu machen. Das passiert, so gibt es nur ein paar kleinere Impressionen nach dem Anklicken des Vorschaubildes zu sehen.

Bilder (©FF Nordleda)